HYGIENE – TATTOO

Ein hoher Hygienestandard ist in unserem Studio aufgrund unserer langjährigen Erfahrung eine Selbstverständlichkeit. Wir arbeiten unter anderem mit dem hygienischsten, derzeit am Markt befindlichen Tattoosystem – dem Cheyenne System. Hierbei werden spezielle sterile Nadelmodule (sogenannte Safety Cartridge Module) verwendet, die verhindern, dass Farbe in das Griffstück zurückläuft.

Dies ermöglicht ein 100% steriles arbeiten, alle möglichen Übertragungswege werden auf diese Weise ausgeschaltet. Alle anderen verwendeten Materialien (Farbkappen, Mundspatel, Rasierer, Folien,..) sind selbstverständlich ebenfalls Einwegprodukte. Zudem werden alle anderen Teile des Gerätes, die während der Behandlung mit Blut, Haut oder Lymphe in Berührung kommen könnten, mit Hygienecover und Folienschläuchen (selbstverständlich ebenfalls Einmalmaterialien) überzogen. Dadurch können bedenkenlos Ein-, Aus- und Umschaltknöpfe bedient werden, ohne den Kunden der Gefahr einer Infektion auszusetzen. Jedes Übertragungsrisiko ist somit ausgeschlossen.

Tattoo Hygiene Gerät

DIE KLINIK – UNSERE HYGIENESTANDARDS BEI TATTOOS

  • Vor der Behandlung werden alle Flächen, Geräteteile und der Behandlungsstuhl mit einem hoch- und schnellwirksamen Flächendesinfektionsmittel desinfiziert, das Gerät frisch mit Hygienefolien bezogen und alle benötigten Nadeln steril am Gerät installiert.
  • Selbstverständlich werden bei jeder Behandlung (auch Nachbehandlung) neue sterile Nadeln, frische Farbkappen, Mundspatel, Rasierer,… verwendet.
  • Bevor das Motiv der Wahl auf die Haut übertragen wird, erfolgt eine Hautdesinfektion mit einem geeigneten Hautdesinfektionsmittel.’
  • Zum Reinigen der Haut während der Arbeit benutzen wir ein Desinfektionsmittel, das stark mit Wasser verdünnt ist.
  • Nach der Arbeit werden alle Einwegprodukte entsorgt und der Arbeitsplatz mit Flächendesinfektionsmittel gereinigt.
Tattoo Nadeln

Die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Ausübungsrichtlinien wird einmal jährlich von einem staatlich akkreditierten Hygieneinstitut überprüft. Das Zertifikat liegt selbstverständlich zur Einsicht im Studio auf. Im Zusammenhang mit Piercing und Tattoo fallen sehr häufig die Begriffe HIV und HEPATITIS. Diese Erkrankungen können in Studios mit schlechtem Hygienestandard von einem Kunden auf den anderen übertragen werden (durch mangelhafte bzw. fehlende Desinfektion und Sterilisation). Auf den folgenden Seiten werden diese Erkrankungen und deren Folgen genauer beschrieben. Wer diese Seiten liest, sieht, dass es sehr wichtig ist, sich das Tattoo Studio seines Vertrauens sehr gut auszusuchen und nicht den Preis des Piercings oder Tattoos an die erste Stelle als Entscheidungskriterium zu setzen.

GESUNDHEIT IST DAS WICHTIGSTE GUT!!! PASST BITTE AUF, WEM IHR EUCH ANVERTRAUT!!!

KONTAKT

Mariahilfer Strasse 45
(im Raimundhof)
A-1060 Wien

Tel.: +43/1/333 2 444
+43/664/333 2 444
E-Mail: office@die-klinik.at

ÖFFNUNGSZEITEN

DI-FR 11:00 bis 18:00 Uhr
SA 11:00 bis 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

PIERCING & TATTOO STUDIO